News

Audi und Partner: Netzdienliches Laden gegen den Blackout

Im Chemnitzer Forschungsprojekt bildete Audi mit GISA und weiteren Partnern ein Überlast-Szenario im lokalen Stromnetz ab, wie es künftig oft zu erwarten ist: In einem Straßenzug, der von einem Ortsnetz-Transformator versorgt wird, laden mehrere Elektroautos gleichzeitig mit hoher Leistung. Mittels Kommunikation zwischen Elektroauto und Netzbetreiber wurde ein zeitversetztes Laden unter Berücksichtigung des Abfahrtswunsches und der tatsächlichen Last im Stromnetz ermöglicht. Als zentrale Komponente dient ein Smartmeter Gateway (SMGW), das über ein zertifiziertes IT-Backend eine sichere Datenverbindung zwischen Haus und Netzbetreiber herstellt.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wünschen Sie weitere Informationen über unsere Produkte, Anwendungen oder unser Unternehmen? Gerne helfen Ihnen unsere jeweiligen Ansprechpartner weiter.

Ihre Nachricht ist an:

          Newsletter Anmeldung

          Für aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Schulungen und Produktneuheiten aus unserem Hause können Sie sich hier registrieren.



          Sie wollen sich abmelden? Klicken Sie hier.